skip to content
 

Nic's Review

oder auch: Wie man (oder besser frau ;-) ) Outlander erlebt

Lest jede Woche Nic's lebendige Zusammenfassung der neuesten Folge Outlander

 


 

Nov 06 2017

Staffel 3 - Episode 8 - First Wife

 
 
 
 

Es ist Montag und somit wieder Outlander-Time. Heute also die fünftletzte Folge... oh weia, der nächste Droughtlander ist schon wieder so greifbar...  Aber nun geht’s erstmal los mit Folge 8 First Wife

Ah, Jamie, Claire und Young Ian auf dem Weg nach Lallybroch. Und alle drei fühlen sich nicht wirklich wohl. Kann man unter den Umständen auch verstehen. 

Boah, wie ich diese abweisende, kaltherzige Jenny hasse! Kann sie Claire nicht wenigstens umarmen zur Begrüßung. Sauer auf sie sein kann sie ja trotzdem. Es gibt so Momente, da möchte ich Janet Fraser Murray gern an die Wand klatschen... Aber Laura Donnelly spielt Jenny so gut! Ich wünschte wirklich, wir hätten im Lauf der bisherigen 3 Staffeln mehr Lallybroch und somit mehr Jenny und Ian zu sehen bekommen. Aber irgendwo muss man halt leider kürzen... 

Anyway: Jenny zeigt Claire also die kalte Schulter und tut nichts, damit sie sich auch nur einen kleinen Hauch willkommen fühlt. What a bitch! Ups, sorry. Aber ist doch wahr. Oh, da ist Jamie's nervöser Finger wieder ;-)

Oh Ian... halt doch einfach Deinen Mund. Du machst es nur schlimmer. Für Dich, Deinen Onkel und Deine Tante! Ach ich mag den Bengel *lach*
Aber wieso ist Jamie eigentlich immer verschnupft, wenn er in Lallybroch vorm Kamin seiner Schwester (und seinem Schwager) Rede und Antwort stehen muss? Das war doch auch in Staffel 1 schon so. Hausstauballergie und schlechte Staubwedel? Ist die perfekte Jenny Murray etwas schlecht im Abstauben *kicher* 

Ah! Ian gibt Jamie seinen Gürtel... yes! Oh nein... was sagt Jamie denn da? Och nöööö ich hatte mich doch so drauf gefreut zu sehen, wie Sam und John sich gegenseitig den Arsch versohlen... naja, muss ich das eben weiter in meiner Phantasie erledigen ;-)

Ah da ist also die kleine Janet... woher kenn ich das Mädel, also die Schauspielerin? Die hab ich doch irgendwo schon mal gesehen. *grübel* Young Ian kriegt also nicht den Arsch versohlt, muss dafür aber Dungfladen machen? Da kann ich verstehen, dass er lieber eine Tracht Prügel bekommen hätte. 

Oh, bei Tageslicht sieht Ian gar nicht mehr ganz so alt aus... also zumindest im Gesicht. Die richtige Beleuchtung schmeichelte also auch im 18. Jahrhundert schon. 

Jamie entschuldigt sich bei seinem Schwager. Ian war schon immer der Gütigere im Hause Lallybroch. Na, immerhin hat Jenny die Güte, Claire einige der rumlaufenden Enkel vorzustellen... Jenny kann aber auch echt eiskalt sein... Ach guck an, aus wee Jamie ist ein Mann geworden. „Claire used to live in Lallybroch when you were about Matthew's age.“ Boah, ich könnte Jenny echt grad umbringen! Ich weiß, dass sie verletzt ist, weil Claire sich aus dem Staub gemacht hat damals und dass die Situation nicht grad super ist... aber so zu tun, als wäre Claire irgendeine Fremde, die halt vor 20 Jahren mal 'ne Weile in Lallybroch gewohnt hat, das ist echt hart. 

Jenny macht Jamie also Vorwürfe, weil er seine Trauer über Claire nicht mit ihr geteilt hat... Der Mann hatte nach Culloden doch nun wirklich genug zu bewältigen, ohne sich auch noch bei seiner Schwester auszuheulen... und Jenny will wissen, was passiert ist. Und Jamie lässt sich – wieder – eine nette Story einfallen... die Jenny ihm aber nicht abnimmt „The Claire I kent would have never stopped looking for you.“ Wie recht Du doch hast, Jenny... 

Jamie hat die lustige Idee, dass die beiden sich ja ein Cottage bauen und ein Leben in Lallybroch aufbauen könnten... der hat ja Humor *lach* Seine Schwester ist Claire gegenüber kalt und abweisend und er meint, sie könnten da leben? Claire schlägt vor, dass sie Jenny die Wahrheit sagen könnten... was hatten die beiden denn heute zum Abendessen? Clown-Stew mit Silly-Wine? *lach* „Murtagh understood“ Ahhh... zu schade, dass Claire nicht nachfragt, was aus dem eigentlich geworden ist... das würde mich nämlich auch so langsam aber sicher mal interessieren. Ist ja nun schon einige Jahre her, dass er – offensichtlich – deportiert wurde. 

Ah, nun kommt also die Aufklärung von Jamies Excursion als er von Ardsmuir stiften gegangen ist. Jamie erzählt Claire also alles darüber... endlich reden die beiden mal miteinander, was denn so alles passiert ist im Laufe der Jahre... wurde ja auch mal Zeit! Na beim Zur-Insel-Schwimmen hat man aber den Triathleten in Mr. Heughan gesehen ;-)

Jamie will Claire nun also – endlich – erzählen, dass es ein klitzekleines Problem gibt... na, wird ja auch mal Zeit.... und dann geht die Tür auf und zwei Mädels auf der Suche nach Daddy stehen in der Tür... direkt gefolgt von: Laoghaire! Na, endlich ist die Katze aus dem Sack! Claire ist einem Herzinfarkt nahe... wer kann es ihr verübeln! 

Och nein, wie rührend ist Jamie denn bitte mit der kleinen Joan?  Ich meine, er ist ja nicht der richtige Vater und so lange können er und Laoghaire ja noch nicht verheiratet sein, aber die Kinder scheinen ihn ja wirklich wie ihren Vater zu sehen... spricht ja für Jamie Fraser. Kein Wunder, dass die kleine Joan so mitgenommen ist. 

Claire packt... verständlich. Ah, nun kommt also nochmal zur Sprache, dass Laoghaire damals versucht hat, Claire umbringen zu lassen. Jamie wirft Claire also vor, dass sie ihm doch gesagt hat, er solle nett zu ihr sein. Worauf Claire nur entgegen kann, dass sie ihn gebeten hatte, sich bei ihr zu bedanken, nicht sie zu heiraten. Gut gekontert, Claire! 
 
Claire will von Jamie wissen, wieso er ihr von seinem Sohn erzählt hat, aber nichts von Laoghaire. Klare Antwort „Because I am a coward.“ Jamie konnte den Gedanken, Claire ggfs. wieder zu verlieren, nicht ertragen, er wollte Claire so sehr, dass nichts anderes mehr zählt. Joa... da kann man dann auch schon mal so eine Sache verheimlichen. 
Autsch, das war jetzt aber ein Tiefschlag, Jamie. „Even though you left me.“ Hallo? Hab ich da was falsch in Erinnerung? Wer hat Claire denn dazu gezwungen, zurück in ihre Zeit zu gehen? Und genau das, schmeißt Claire Jamie auch an den Kopf! And now all hell breaks loose! 
Ach ich liebe es, wenn die beiden sich so richtig streiten. Da fliegen so richtig die Fetzen und die Funken sprühen... herrlich! Und innerhalb von Sekunden wird aus Wut Lust... wenn da nicht Jenny mit einem Krug voll Wasser – dass die beiden nicht mal wirklich erwischt – wäre. Na, immerhin wird so weiterer Schaden – an Mensch und Einrichtung– verhindert. 

Claire geht erstmal aus der Schusslinie und versucht beim ins Feuer starren ihre Gedanken zu sortieren. Oh, die kleine Janet (Himmel, woher kenn ich das Mädel... *grübel*) taucht auf bietet Whisky an und entschuldigt sich dafür, dass sie Laoghaire Bescheid gegeben hat... aber das war – natürlich – nicht ihre Idee, sondern die von ihrer Mutter. Argh... also heute hasse ich Jenny wirklich! Kaltherziges Biest! 

Ah, jetzt weiß ich auch, woher ich das Mädel kenne! Sie hat in From Darkness Norries Tochter Megan gespielt... und Norrie wurde gespielt von Richard Rankin, unserem Roger. Na, die Welt ist ja bekanntlich ein Dorf! ;-)

Erneute Konfrontation zwischen Claire und Jenny. Claire erzählt Jenny also, dass sie einen anderen Ehemann in Amerika hatte, dass diese Ehe eine Frage des Überlebens gewesen sei und damit diese Ehe funktioniert, musste Claire ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Eat this, Janet Fraser Murray! Damit hatte Jenny jetzt wohl nicht gerechnet. Jenny glaubt ihr soweit, ist sich aber sicher, dass Claire nicht alles erzählt... und weiß daher nicht, ob sie Claire ihr Vertrauen wieder schenken kann oder überhaupt will. Oh Jesus Jenny! 

Jenny räumt die Scherben weg, Ian kommt dazu und erzählt, dass Jamie im Stall pennt und Claire im Gästezimmer... ähm... wieso schläft denn keiner in dem Bett, das da im Raum ist? Merkwürdig. 

Claire hat ihr Köfferchen gepackt und will sich vom Acker machen, aber Jamie wartet auf sie. Claire erinnert Jamie an das Versprechen, sich immer die Wahrheit zu sagen, das die beiden sich vor vielen, vielen Jahren gegeben haben. Jamie is „truly sorry.“ Joa... winseln kann er gut ;-)
Da taucht Laoghaire auf, Pistole in der Hand und will das, was ihr gehört – also Jamie – zurück. Und um das zu kriegen will sie also Claire abknallen. Wie sagte Old Alec – bzw. Murtagh in der Serie – so schön? „Laoghaire will still be a child when she's fifty.“ Jupp, wie recht er doch hatte. Ganz egal, ob es funktioniert oder glücklich macht... sie will ihren Willen. 

Und zack geht die Pistole los und erwischt Jamie. Rottweiler Claire beisst erstmal Laoghaire weg und sorgt dann dafür, dass Jamie auf den OP-Tisch - also den Esstisch - kommt. 
Man lässt Claire also ganz alleine an Jamie rumdoktorn und nur Young Ian ist dabei, um etwas für Ablenkung zu sorgen? Schon etwas merkwürdig. Aber am Ende holt Claire die Kugeln raus und wird von Young Ian mit Whisky dafür belohnt. Noch nicht mal eine Woche da und schon zwei Not-OPs... läuft bei Claire ;-)  Young Ian wird auch bei Claire einen besonderen Platz im Herzen einnehmen und hier sieht man bereits die Anfänge davon. Wirklich sehr schön wie Cait und John dies spielen! 

Jamie will Whisky, Claire erklärt ihm, dass er Flüssigkeit oder Brühe bekommt... sein Einwand, dass Whisky doch auch Flüssigkeit ist, wird mit einem kalten „No“ entgegnet. Da nutzt Dir auch Dein Dackelblick nichts, Jamie *lach*  

Oh, es wird wieder miteinander geredet. Claire versteht nicht, was Jamie an dieser Frau - also Laoghaire – gefunden hat. Nunja, da bist du nicht alleine Claire, ich denke, das können wir alle nicht verstehen ;-)  Jamie versucht es mit Humor, weil er nicht möchte, dass Claire wieder sauer wird... wozu Claire klarstellt, dass sie noch gar nicht aufgehört hatte, sauer zu sein. Ja, auch Claire kann seeeeehr nachtragend sein ;-)  Aber immerhin reden die beiden miteinander und Jamie versucht ihr zu erklären, wieso das alles so gekommen ist. 

Oh... ein kleiner Rückblick zu Jamies erstem Hogmanay in Lallybroch, seit er ein Junge war. Alles tanzt und hat Spaß... und er steht wie ein Geist in der Ecke. Aber dem Charme von Marsali und Joan kann er sich nicht entziehen... und hat zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder Spaß. Jamie dachte also, er könnte mit Laoghaire und ihren beiden Töchtern  das Loch in seinem Herzen füllen, dass er durch eine Heirat mit Laoghaire das sein könnte, was er meinte mit Claire verloren zu haben: Vater und ein Ehemann zu sein. Ach Gottchen *seufz* Na wer kann da noch länger sauer sein? Claire offensichtlich nicht. Sie greift nach Jamies Hand... und merkt, dass diese heiß wird. Ohoh... da kommt eine Entzündung. Aber Claire greif in eine der Geheim-Taschen ihres Batsuits, um das gute Penicilin rauszuholen! Tschaka! Jamie ist seeeehr misstrauisch, rollt sich aber brav auf die Seite. Auch wenn er nicht versteht, wieso es seinem Arm helfen soll, wenn Claire ihm mit Nadeln in den Hintern sticht. *lach*

Nächste Runde Claire vs. Jenny. Ob Jennys kaltes Herz vielleicht endlich zumindest mal ein wenig antaut? Jenny erzählt Claire, dass sie sie bei der Hochzeit von Jamie und Laoghaire zwischen den beiden am Altar hat stehe sehen. Ja, auch in Jenny steckt eine kleine Hexe ;-)
Jenny betont, dass sie Claire damals ohne Vorbehalte in die Familie aufgenommen, nie hinterfragt hat, wer sie ist, wo sie herkommt und auch das, was Claire ihr ggfs. sagen würde, ohne Vorbehalte angenommen... weil Jamie ihr gesagt hat, dass sie das tun soll. Aber das ist jetzt nicht mehr genug. 
Claire sagt Jenny, dass sie sie auch geliebt hat und dies immer noch tut... und einfach um ein zweite Chance bittet. 
(Sorry, aber ich kann irgendwie nicht anders, sondern muss an die Szene im Film Notting Hill denken. „I'm only a girl, standing in front of a boy, asking him to love her“. Wie Claire da quasi um Jenny's Wiederaufnahme in die Familie, Zugang zu ihrem Herzen und ihre Liebe bettelt... erinnert schon etwas an Julia Roberts, oder?)

Ned Gowan! Der lebt also wirklich noch! 
Nun werden also die rechtlichen Sachen geklärt... und Jamie muss blechen... sehr viel blechen! 
Im Buch wird die Tatsache, dass Laoghaire auf Jamie geschossen hat, bei den Verhandlungen quasi außer acht gelassen, was ich nie verstanden habe. Sie wollte Jamie umbringen und kriegt dafür auch noch 'nen Haufen Kohle in den Rachen geschmissen? Hier wird es jetzt also erklärt, was passieren würde, wenn Jamie sie anzeigen würde. Und somit macht es dann auch mehr Sinn, wieso der Schuss auf Jamie nicht weiter verfolgt wird. 

Es soll zur Silkie-Island gehen, um den Schatz zu holen und Laoghaire auszuzahlen.

Young Ian schwimmt also zu Insel rüber.. und Claire sagt Jamie, dass sie nicht sicher ist, ob die beiden immer noch zusammen gehören... Sie hatte ihr Leben in Boston, er seins in Edinburgh und eigentlich ging es beiden nicht wirklich schlecht... Claire hätte nicht gedacht, dass es so schwer werden würde... woraufhin Jamie sie erinnert, dass es noch nie leicht für die beiden war. Sie gehört zu ihm. Na, immerhin wäre dann das wohl aus der Welt geschafft. 

Ein Schiff erscheint am Horizont und hält auf die Insel zu... ein Beiboot rudert zur Insel... Ian kommt mit der Kiste aus der Ruine... und zack... ist er eingefangen. Young Ian weg, Schatz weg und Jamie und Claire können nichts tun, außer hilflos von der Küste aus zuzusehen.... 

Und da wird der Bildschirm wieder dunkel und eine weitere Folge ist vorbei. Eigentlich wäre das jetzt der perfekte Cliffhanger bis zur nächsten Staffel *fiesgrins* Aber Thor sei dank haben wir ja noch 5 Folgen Zeit dahin ;-)

Diese Folge war wieder echt super! So viel besser und sinniger als die letzte Folge. Ich hatte meine Befürchtung, dass das Pulver für Staffel 3 schon verschossen worden wäre... aber ganz offensichtlich ist da noch was in petto! 

Die Intensität zwischen Jamie und Claire ist wieder da und Cait und Sam spielen die Wut, die Verletztheit wieder richtig, richtig gut! Der Streit nachdem Claire erfährt, dass Jamie mit Laoghaire verheiratet ist... sooo genial! Genau diese Intensität in der Beziehung der beiden ist es, die fasziniert. 

Besonders toll in der Folge meiner Meinung nach: Laura Donnelly. Jenny ist einer der Charaktere, mit denen ich immer mal wieder so meine Probleme habe... und in der Folge heute hasse ich Jenny! Wie kalt, abweisend und ungerecht sie Claire gegenüber ist... so super dargestellt von Laura! 

Sehr gut wurde meiner Meinung nach auch die Kurve gekriegt, was Laoghaire angeht. Es wurde ja in der Serie so einiges geändert, was es eigentlich schwer verständlich gemacht hätte, dass Jamie gerade sie heiratet. Aber durch die beiden niedlichen Mädels und der Sehnsucht von Jamie, Vater zu sein, und die Hoffnung von ihm, dass er so diese Sehnsucht stillen könnte, ist es verständlich und nachvollziehbar. 

Nächste Woche geht nun also die Suche nach Young Ian los. Ich hoffe, dass wir dann bald auch mal etwas über den Verbleib von Murtagh erfahren. 

Yours truly
Nic

 

Übersetzungen:

Claire used to live in Lallybroch when you were about Matthew's age. - Claire lebte in Lallybroch, als du in Matthews Alter warst.

The Claire I kent would have never stopped looking for you. - Die Claire, die ich kannte, hätte niemals aufgehört, dich zu suchen.

Murtagh understood - Murtagh hat es verstanden

Because I am a coward. - Weil ich ein Feigling bin.

Even though you left me. - Obwohl du mich verlassen hast.

And now all hell breaks loose - Und dann bricht der Sturm los.

Eat this - Nimm das

Laoghaire will still be a child when she's fifty. - Laoghaire wird mit Fünzig noch ein Kind sein.

I'm only a girl, standing in front of a boy, asking him to love her - Ich bin nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn fragt, ob er sie liebt.